Stellungnahmen und Communiqués

Stellungnahmen und Communiqués

Stellungnahmen und Communiqués der Kommission für Bioethik

11.12.2019

Stellungnahme - Initiativ und Gegenvorschlag des Bundesrates für Organspende

05.09.2019

Informationen zu den Themen und Auswirkungen der Organspende

02.05.2019

révision de la loi valaisanne sur la santé

25.04.2016

Stellungnahme zur Volksabstimmung über das Fortpflanzungsmedizingesetz

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 10.03.2016

Im Folgenden wird ein Ausschnitt aus der Medienmitteilung der Schweizer Bischofskonferenz (10.03.2016) im Anschluss an die 311. ordentliche Versammlung wiedergegeben, der sich auf die Bioethik bezieht:

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 14.06.2015

Stellungnahme zum Resultat der Volksabstimmung über die Verfassungsänderung zur Fortpflanzungsmedizin

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 11.05.2015

Stellungnahme zur Volksabstimmung über die PID

Die Schweizer Bischöfe sind gegen eine Änderung der Bundesverfassung, die die Zulassung der Präimplantationsdiagnostik (PID) möglich macht.

21.08.2014

Kommission für Bioethik

Die Kommission für Bioethik der Schweizer Bischofskonferenz organisiert eine öffentliche Tagung zum Thema der medizinisch unterstützten Fortpflanzung.

27.02.2014

Reaktion betreffend NEK-Bericht über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung

Die Nationale Ethikkommission im Bereich Humanmedizin (NEK) hat vor kurzem grundsätzlich Stellung bezogen zur medizinisch unterstürzten Fortpflanzung. Auf diesen Positionsbezug reagiert die Kommission für Bioethik der Schweizer Bischofskonferenz heftig. Dieses Gutachten löst Empörung aus weil es eine allumfassende Liberalisierung befürwortet und eine zweifelhafte Vorstellung des Gesellschaftslebens und der Rolle des Staates vertritt. Die Kommission für Bioethik der Bischofskonferenz kann nicht anders als sehr kritisch Stellung nehmen zu einer Schrift, die das Zusammenleben dekonstruiert und eine dem blossen Nützlichkeitsdenken verpflichtete minimale liberale Ethik vorschlägt.

13.09.2013

Bioethik-Kommission der Schweizer Bischofskonferenz

Wer darf im Medizinlabor ungeborenes Leben sortieren, selektieren und eliminieren? Mit Besorgnis reagiert die Bioethik-Kommission der Schweizer Bischofskonferenz auf die Entscheidung der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Ständerats (WBK-S), auf die bundesrätliche Vorlage zur Zulassung der Präimplantationsdiagnostik (PDI) einzutreten.

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 05.10.2011

Stellungnahme der SBK betreffend Änderung des Artikels 119 der Bundesverfassung und des Fortpflanzungsmedizingesetzes.